Japaner befürworten eine Schließung der eigenen Landesgrenzen

Japan greift bezüglich der neuen sich ausbreitenden Corona-Mutation namens Omikron durch und schließt seine Grenzen für Ausländer.

Das Volk schätzt die strenge Führungskraft, die Entschlossenheit und das Durchsetzungsvermögen ihres neuen Regierungschef Kishida, welcher die japanischen Grenzen wegen der Omikron-Variante und einer ersten registrierten Infektion mit der mutierten Variante des Krankheitserregers. Der Infizierte ist ein Mann aus Namibia. Dabei müssen man wirtschaftliche Auswirkungen in Kauf genommen werden. Insbesondere zum Schutz der älteren Menschen sei dies die richtige Entscheidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Erfreuliche Neuhigkeiten – Die Inzidenzzahl sind nach seit drei Wochen zum ersten Mal leicht gesunken

Next Post

Bundesagentur für Arbeit berichtet über gesunkene Arbeitslosenzahlen

Related Posts