Die Börsen stellen den Handel für WDI ein – jetzt sind die Wirecard-Aktionäre am Zuge.

Der Hype der Wirecard-Aktie (WDI) an der Börse ist vorrüber und tief gefallen. Experten raten Kapitalanleger, die nach wie vor Papiere des Skandal-Unternehmens besitzen, zeitnah zu handeln, um den maximalen Gewinn zu erzielen.

Im September 2018 zahlten Anleger in der Spitze 199 Euro für eine Wirecard-Aktie (WDI). Zur heutigen Zeit ist diese nur noch knapp 14 Cent wert.

Es gibt also gute Gründe zu handeln und diese “Depothüter“ zu verkaufen. Denn die Deutsche Börse streicht die Wirecard-Aktien mit Ablauf des 15. November 2021 aus dem Angebot im regulierten Börsenhandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Kinder in Südkorea dürfen nachts wieder zocken

Next Post

Wie gesund ist Yoga wirklich?

Related Posts