Bundesagentur für Arbeit berichtet über gesunkene Arbeitslosenzahlen

Der deutsche Arbeitsmarkt hält sich im November 2021 stabil – die aktuellen Arbeitslosenzahlen gehen langsam zurück.

Chef der Bundesagentur für Arbeit Chef Detlef Scheele erläutert, dass sich die vierte Corona-Welle schon längst schwer auf die Bevölkerung und Wirtschaft auswirkt und nicht spurlos am Arbeitsmarkt vorbei gehen wird. Großes Besorgnis bereitet auch die Sicht auf das kommende Jahr, da die Arbeitslosigkeit trotz der kleinen Erfolge weiterhin besorgniserregend hoch bleiben wird. Aus der Statistik vom November-, welche die Daten bis zum 11. des Monats enthält, wird das jedoch noch nicht ersichtlich sein.

Alles in allem ist die Zahl der Arbeitslosen in Relation zum Vormonat gesunken. Im Vergleich zum November 2020 erfassten die Behörden mehrere hunderttausende Arbeitssuchende weniger. Auch saisonbereinigt sank die Anzahl der Erwerbslosen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Japaner befürworten eine Schließung der eigenen Landesgrenzen

Next Post

Die Angst der USA und die Corona-Pille

Related Posts