2. Bundesliga: Hannover und Kaiserslautern trennen sich ohne Sieger

In der Abendbegegnung des 26. Spieltags der 2. Bundesliga haben sich Hannover 96 und der 1. FC Kaiserslautern 1:1 unentschieden getrennt.

Zunächst passierte wenig in der niedersächsischen Landeshauptstadt, beide Teams brauchten Zeit, um ins Spiel zu finden. Insgesamt wirkten die Hausherren jedoch dominanter.

Erst kurz nach dem Wiederanpfiff kam Spannung in die Begegnung: Kenny Prince Redondo brachte den FCK in der 53. Minute durch seinen Treffer in Führung. Die Gäste schienen durch den doch eher überraschenden Vorsprung sichtlich gelöst und spielten mutig auf. In der 68. Minute glich Andreas Voglsammer dann für 96 aus. Anschließend entwickelte sich eine spannende Schlussphase mit Chancen auf beiden Seiten, ein weiteres Tor blieb jedoch aus.

Am nächsten Samstag empfängt Kaiserslautern Düsseldorf, Hannover tritt am Sonntag in Magdeburg an.

Foto: Fans von Hannover 96 (Archiv) [dts]

 

Previous Post

Auswärtiges Amt verurteilt “perfide” russische Angriffe auf Odessa

Next Post

FDP-Präsidiumsmitglied Hüskens klar gegen Ampel-Austritt

Related Posts

O.J. Simpson ist tot

Unsere Redaktion in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Los Angeles: O.J. Simpson ist tot. Die Redaktion…
Mehr anzeigen