2. Bundesliga: St. Pauli gewinnt in Kiel

Zum Auftakt des 23. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat der FC St. Pauli das Spitzenduell in Kiel mit 4:3 gewonnen. Dass St. Pauli auf Platz eins bleibt war aufgrund des besseren Torverhältnisses schon vorher so gut wie sicher, jetzt wächst der Abstand auf die Kieler aber auf sechs Punkte.

Die erste Halbzeit gehörte den Gästen, Oladapo Afolayan (11. und 36.) und Marcel Hartel (34. Minute) brachten die Hamburger in Front. Im zweiten Durchgang wendete sich die Partie dann etwas und wurde dadurch zum richtigen Spektakel, Kiel erzielte den Anschluss in der 53. Minute, nach einem weiteren Treffer von St. Paulis Connor Metcalfe (57. Minute) machten Tore von Holsteins Joshua Mees (65.) und Alexander Bernhardsson (82. Minute) die Partie nochmal richtig spannend, während St. Pauli sich abgesehen von zwei Lattentreffern überwiegend in die Defensive flüchtete und auch damit durchkam.

In der parallel ausgetragenen Partie siegte der SC Paderborn ebenfalls auswärts beim SV Wehen Wiesbaden mit 2:1 und klettert damit auf Rang fünf, die Gastgeber bleiben auf Platz 13.

Foto: Fußbälle (Archiv) [dts]

 

Previous Post

Schuldspruch für Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz

Next Post

Karlsruhe will Projektion auf russischer Botschaft nicht erlauben

Related Posts

O.J. Simpson ist tot

Unsere Redaktion in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Los Angeles: O.J. Simpson ist tot. Die Redaktion…
Mehr anzeigen