DFB-Pokal: Gladbach schlägt Wolfsburg – St. Pauli weiter

Im Achtelfinale des DFB-Pokals hat Borussia Mönchengladbach gegen den VfL Wolfsburg 1:0 gewonnen. In einer intensiven und zugleich ausgeglichenen Partie war Gladbach die etwas ausdauerndere Mannschaft.

Kurz vor einem möglichen Elfmeterschießen traf in der 120. Spielminute Manu Kone. Im parallel laufenden Achtelfinal-Spiel schlug der FC St. Pauli den FC 08 Homburg 4:1. Konnte Markus Mendler (28.) für Homburg in der ersten Hälfte noch das Tor von Hauke Wahl (24.) ausgleichen, gewann St. Pauli in der zweiten Halbzeit die Dominanz über das Spiel: Für die Mannschaft trafen Elias Saad (64.), Marcel Hartel (68.) und Johannes Eggestein (73. Minute).

Foto: Manu Koné (Borussia Mönchengladbach) (Archiv) [dts]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

US-Börsen uneinheitlich – Arbeitsmarkt kühlt sich ab

Next Post

Wohlfahrtsverbände wenden sich gegen verschärfte Flüchtlingspolitik

Related Posts