Dax startet positiv – Ölpreis stabilisiert sich wieder

Der Dax ist am Freitagmorgen mit Gewinnen in den Handelstag gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 15.160 Punkten berechnet, 0,6 Prozent über dem Schlussniveau vom Vortag.

An der Spitze der Kursliste rangierten Heidelberg Materials, Zalando und Vonovia. “Mit dem US-Arbeitsmarktbericht kommt das Highlight dieser Börsenwoche zum Schluss”, sagte Thomas Altmann von QC Partners. “Nach dem Bericht der privaten ADP-Agentur vom Mittwoch rechnen alle mit einer Abkühlung am Arbeitsmarkt”, ergänzte er. Neben der Zahl der neu geschaffenen Stellen und der Arbeitslosenquote stehe das Lohnwachstum einmal mehr besonders im Fokus. Eine nachlassende Dynamik bei den neu geschaffenen Stellen und bei den Löhnen würde eine erneute Zinserhöhung durch die Fed unwahrscheinlich machen, erwartet Altmann. “Vom Ölpreis kommen gute Nachrichten: Innerhalb von nur einer Woche ist der Ölpreis um mehr als zehn Prozent zurückgegangen.” Das senke gleichzeitig die Energiekosten der Unternehmen und die Inflationserwartung. “Von daher ist der nachgebende Ölpreis sowohl für den Aktien- als auch für den Rentenmarkt eine positive Nachricht”, so Altmann. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen kaum verändert. Ein Euro kostete 1,0544 US-Dollar (-0,04 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9484 Euro zu haben. Der Ölpreis sank unterdessen leicht: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Freitagmorgen gegen 9 Uhr deutscher Zeit 84,04 US-Dollar, das waren 3 Cent oder 0,0 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Foto: Frankfurter Börse [dts]

Previous Post

Öffentliches Finanzierungsdefizit gestiegen

Next Post

Schauspielerin Herzsprung will sich “kindliche Neugier” bewahren

Related Posts

Eis immer teurer

2,70 Euro für ein Magnum, 1,20 Euro für ein Domino: Die Preise für abgepacktes Langnese-Eis haben zuletzt deutlich…
Mehr anzeigen