Schalke entlässt Trainer Reis

Der Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 hat Chef-Trainer Thomas Reis sowie Co-Trainer Markus Gellhaus mit sofortiger Wirkung freigestellt. Bis auf Weiteres werde der bisherige Co-Trainer Matthias Kreutzer die Mannschaft leiten, teilte der Verein am Mittwoch mit.

“Nach dem Sieg der Moral gegen Magdeburg war unsere Erwartungshaltung, dass wir auf St. Pauli weitere Fortschritte sehen würden, stattdessen mussten wir einen empfindlichen Rückschritt hinnehmen”, sagte Sportvorstand Peter Knäbel. Man habe die vergangenen Tage zu “intensiven Beratungen” genutzt und sei zu dem Schluss gekommen, diesen Schritt im Sinne des Vereins “genau jetzt” tätigen zu müssen. “Unser Ziel ist es, den seit dem Saisonstart insgesamt negativen Trend zu brechen”, fügte er hinzu. Sportdirektor André Hechelmann sagte: “Unser gemeinsames Ziel ist es, mit einem positiven Gefühl in die Länderspielpause zu gehen. Matthias Kreutzer genießt unser volles Vertrauen, und wir werden ihn mit all unseren Mitteln unterstützen, parallel arbeiten wir an der Nachfolgelösung.”

Die Königsblauen konnten aus den ersten sieben Ligaspielen nur zwei Siege holen, vier Spiele gingen verloren. Damit rangiert der Absteiger aktuell auf dem Relegationsplatz 16 und stellt mit 15 Gegentoren die schwächste Defensive der Liga.

Foto: Schalke-Fans (Archiv) [dts]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Etwas weniger Mängel bei Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen

Next Post

Betreuungsquote der unter Dreijährigen gestiegen

Related Posts