1. Bundesliga: Bochum und Frankfurt trennen sich unentschieden

Am 4. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der VfL Bochum 0:0 gegen Eintracht Frankfurt gespielt. Beide Teams starteten zu Beginn bemüht in das Spiel, neutralisierten sich im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit aber nahezu vollständig.

Die Defensiven beider Mannschaften waren gut sortiert und verteidigten kompakt. Nach der Halbzeitpause wechselte Frankfurt auf zwei Positionen, zunächst ohne sichtbaren Einfluss aufs Spielgeschehen. In der 55. Minute war es dann Eric Dina-Ebimbe der die Eintracht mit einem gekonnten Schuss aus der Distanz in Führung brachte. Bochum wollte die Niederlage vor heimischer Kulisse abwenden und drang immer häufiger in die gegnerische Hälfte vor.

In der 74. foulte Frankfurts Omar Marmoush Ivan Ordets: Elfmeter für Bochum, den Kevin Stöger sicher verwandelte. Die Partie wurde zunehmend hitzig, ein entscheidender Treffer blieb jedoch aus.

Foto: Manuel Riemann (VfL Bochum) (Archiv) [dts]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Umfrage: Mehrheit der Deutschen für Rücktritt von Faeser

Next Post

2. Bundesliga: Schalke bezwingt Magdeburg

Related Posts