1. Bundesliga: Gladbach gewinnt gegen Wolfsburg

Im ersten Sonntagsspiel des 27. Bundesliga-Spieltags hat Borussia Mönchengladbach 2:0 gegen den VfL Wolfsburg gewonnen. Im Duell der Tabellennachbarn hatten die Gladbacher zunächst Mühe im Spielaufbau.

Zum ersten Torjubel des Tages konnten in der Folge die Gäste in der zehnten Minute ansetzen – der vermeintliche Treffer von Omar Marmoush wurde aber nach Videobeweis wegen einer Abseitsstellung annulliert. Auch im Anschluss brauchten die Fohlen lange, um im Spiel anzukommen. Dementsprechend überraschend war das Führungstor durch Nathan N`Goumou in der 34. Minute. Kurz nach dem Seitenwechsel vergaben die Wolfsburger dann eine Riesenchance zum Ausgleich, als Mattias Svanberg auf einmal frei vor Gladbach-Keeper Jonas Omlin auftauchte, aber nicht vorbeikam.

In der 63. Minute legte dann Marcus Thuram für die Hausherren nach und sorgte so für die Vorentscheidung. Wolfsburg war nicht in der Lage, nochmal für Spannung zu sorgen. In der Tabelle ändert sich durch das Ergebnis nichts – Wolfsburg steht weiter auf Rang 9 direkt vor den Gladbachern. Für die Fohlen geht es am Samstag in Frankfurt weiter, die Wölfe sind am kommenden Sonntag gegen Leverkusen gefordert.

Foto: Joe Scally (Borussia Mönchengladbach) [dts]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Rufe aus Linkspartei nach Staatseingriff bei Lebensmittelpreisen

Next Post

DFB-Pokal-Halbfinale: Freiburg trifft auf Leipzig

Related Posts