Ecuador gewinnt WM-Eröffnungsspiel gegen Katar

Ecuador hat das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar mit 2:0 gewonnen. Das Land geht damit als erstes Gastgeberland in die WM-Geschichte ein, das eine Eröffnungspartie verloren hat.

Das Ergebnis erstaunte allerdings schon fast angesichts der krassen Überlegenheit Ecuadors, lediglich gegen Ende der ersten Halbzeit hatte Katar eine ernstzunehmende Chance durch Almoez Ali, dessen Kopfball-Versuch unmittelbar vor dem gegnerischen Tor aber scheiterte. Die Treffer für Ecuador erzielte allesamt Kapitän und Matchwinner Enner Valencia: zuerst in der 3. Minute eines, das wegen knapper Abseitsposition aberkannt wurde, eines in der 16. Minute per Elfmeter und in der 31. Minute per Kopf. Im zweiten Durchgang hielt Ecuador sind zurück und lies den Ball locker in den eigenen Reihen laufen. Selbst wenn den Südamerikanern mal ein Fehler unterlief, konnte Katar dies aber nicht einmal im Ansatz verwerten.

Die beiden anderen Teams in WM-Gruppe A, Senegal und die Niederlande, haben ihr erstes Spiel am Montag. Deutschland hat seinen WM-Auftakt am Mittwoch um 14 Uhr deutscher Zeit gegen Japan.

Foto: WM-Eröffnungsspiel Katar-Ecuador am 20.11.2022, ULMER/Markus Ulmer, Text: über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Erstes Spiel der Fußball-WM 2022 angepfiffen

Next Post

Bärbel Höhn sieht nach Klimagipfel “keinen Pfad”

Related Posts