1. Bundesliga: Leipzig gewinnt gegen Freiburg

Am 14. Spieltag in der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig gegen den SC Freiburg mit 3:1 gewonnen. Damit rückt Leipzig auf den fünften Tabellenplatz vor, während Freiburg für Union Berlin Platz machen muss und auf den dritten Platz abrutscht.

Nachdem die Sachsen in der ersten Halbzeit ihre zahlreichen Torchancen nicht nutzen konnten, zahlte sich das flinke Spiel der Gastgeber in der zweiten Hälfte aus. Die Breisgauer blieben dann zwar weiter engagiert, doch nicht mehr ganz so stark in der Defensive wie zu Spielbeginn. Für Leipzig trafen Mohamed Simakan (55.), Christopher Nkunku (56.), Emil Forsberg (78.), für Freiburg Lukas Kübler (66. Minute). Die weiteren Ergebnisse: 1. FC Union Berlin – FC Augsburg 2:2, Eintracht Frankfurt – 1899 Hoffenheim 4:2, FC Schalke 04 – 1. FSV Mainz 05 1:0.

Foto: Mohamed Simakan (RB Leipzig) [dts]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

US-Börsen verlieren deutlich – Disney-Aktie rutscht ab

Next Post

Mieterbund und Eigentümervertreter wollen Aussetzung der CO2-Abgabe

Related Posts