1. Bundesliga: Freiburg gewinnt Verfolgerduell gegen Union

Zum Abschluss des 15. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat der SC Freiburg das Verfolgerduell gegen Union Berlin mit 4:1 klar gewonnen. Die Breisgauer sichern sich damit für die Winterpause Platz zwei der Tabelle, der einstige Überraschungs-Spitzenreiter Union ist nun auf Rang fünf verwiesen.

Freiburgs Vincenzo Grifo war der klare Matchwinner, er traf in der 4. und 20. Minute per Elfmeter und dazwischen in der 6. Minute regulär – vor dem Halbzeitpfiff legte sein Teamkollege Michael Gregoritsch (45. Minute) noch einen drauf. Danach war die Partie eigentlich entschieden. Im zweiten Durchgang war Union etwas besser, Freiburg verwaltete die Führung nur noch, die Berliner konnten in der 84. Minute lediglich per Strafstoß anschließen, Sven Michel verwandelte.

Foto: Fans des SC Freiburg [dts]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Gasspeicher in Deutschland fast randvoll – 99,89 Prozent

Next Post

Formel 1: Russell gewinnt großen Preis von Brasilien

Related Posts