2. Bundesliga: Heidenheim und Magdeburg unentschieden

Am 14. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga haben der 1. FC Heidenheim 1846 und der 1. FC Magdeburg mit 1:1 unentschieden gespielt. Mit zwei Ketten haben die Heidenheimer eine starke Defensive aufgebaut, gegen die Magdeburg kaum ankam.

Diese blieben lange Zeit ideenlos und konnten sich kaum Chancen erspielen. Erst in der Nachspielzeit konnte Magdeburg einen Sieg der Heidenheimer noch verhindern. Für Heidenheim traf Denis Thomalla (23. Minute), für Magdeburg Tatsuya Ito (in der dritten Minute der Nachspielzeit). Parallel gewann SpVgg Greuther Fürth gegen Arminia Bielefeld 1:0.

Foto: Fußball [dts]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Auto-Industrie kritisiert nach CO2-Verbot Tempo der Politik

Next Post

Mittelstands-Union fürchtet Abhängigkeit von China

Related Posts