Wetterdienst warnt vor Gewitter und Starkregen im Süden

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwetter im Süden Deutschlands. In den Abendstunden bis in die Nacht zum Samstag ziehen von Westen verbreitet schwere Gewitter auf.

Diese gehen mit schweren Sturmböen um 100 km/h, Hagel um 2 cm und teils extrem heftigem Starkregen von über 40 Liter pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde einher, so der Wetterdienst. Betroffen sind der Süden Bayerns inklusive der Stadt München, und die Südhälfte von Baden-Württemberg. Über mehrere Stunden könnten örtlich noch deutlich höhere Mengen bis 70 Liter auf den Quadratmeter fallen. In der zweiten Nachthälfte lasse die Gewittertätigkeit von Westen her allmählich nach.

Foto: Beliebt bei Hitze, gefährlich bei Starkregen: Isarstrand in München (dts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

DAX startet ohne klare Richtung – Ölpreis stabilisiert sich

Next Post

Beförderungsleistung von Nahverkehrszügen mehr als verdoppelt

Related Posts