Erdbeben der Stärke 6,4 im Iran

Teheran (dts Nachrichtenagentur) – Im Iran hat sich in der Nacht zu Mittwoch ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,4 an.

Diese Werte werden aber oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 01:39 Uhr Ortszeit (23:09 Uhr deutscher Zeit) an der Golfküste in der Provinz Hormozgan. Berichte über Schäden oder Opfer lagen zunächst nicht vor. Beben dieser Stärke können regelmäßig im Umkreis von bis zu 70 Kilometern Schäden anrichten.

Im Iran kamen bei Beben ähnlicher Größenordnung in der Vergangenheit aber auch teils mehrere Hundert Menschen ums Leben, so im Jahr 2012 oder im Jahr 2005. Ein Beben der Stärke 5,8 forderte in 2020 im Iran 10 Tote.

Foto: Iran, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Lindner sieht Gefahr einer “ernstzunehmenden Wirtschaftskrise”

Next Post

SPD-Ministerinnen kritisieren Lauterbach-Plan zu Bürgertests

Related Posts