Energieökonomin Kemfert will oberste Priorität für Klimaschutz

Berlin – Die Energieökonomin Claudia Kemfert wirft der Menschheit einen Raubbau am Planeten vor. “Klimaschutz muss Priorität Nummer eins sein in jeglichem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Handeln, um das Überleben der Menschheit zu gewährleisten”, sagte sie dem Nachrichtenportal Watson.

Die Ökonomin sagte zudem: “Der sogenannte Earth overshoot day, der Tag, an dem die Ressourcen der Erde aufgebraucht sind, ist von Jahr zu Jahr früher.” Die Menschen übernutzten den Planeten. Mit dem Bericht “Die Grenzen des Wachstums” des Club of Rome, dessen Veröffentlichung auf Deutsch sich an diesem Mittwoch zum 50. Mal jährt, seien wichtige Debatten angestoßen worden, so Kemfert. Gerade in den Bereichen Waldschutz und Luftreinhaltung – die Umweltauflagen seien seither generell verbessert worden. Aber: “In den letzten 20 Jahren wurde viel zu wenig im Bereich Klimaschutz erreicht”, kritisierte die Ökonomin.

Foto: Windräder (dts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

ADAC kritisiert EU-Verbrennerverbot

Next Post

Bis zu 10.000 Ortskräfte in Afghanistan warten weiter auf Ausreise

Related Posts