Deutsche Panzerhaubitzen in der Ukraine angekommen

Berlin/Kiew (dts Nachrichtenagentur) – Die deutschen Panzerhaubitzen 2000 sind in der Ukraine angekommen. Das bestätigte der ukrainische Verteidigungsminister Oleksii Reznikov am Dienstag.

Die Haubitzen gehörten jetzt zum 155-mm-Haubitzenarsenal der ukrainischen Artillerie. “Ich schätze alle Bemühungen meiner Kollegin, Verteidigungsministerin Christine Lambrecht zur Unterstützung der Ukraine”, sagte Reznikov. Die Lieferung sei “ein Beispiel für internationale Zusammenarbeit zur Unterstützung der Ukraine”. Die Panzerhaubitze 2000 (kurz PzH 2000) ist ein selbstfahrendes gepanzertes Artilleriegeschütz, das von den deutschen Unternehmen Krauss-Maffei Wegmann und Rheinmetall produziert wird. Ein wichtiger Vorteil gegenüber herkömmlichen Geschützen ist, dass die Panzerhaubitze nach Schussabgabe die Stellung schnell wechseln kann. Sie ist das Standardgeschütz der Artilleriebataillone der Bundeswehr.

Foto: Ukrainische Flagge auf dem Parlament in Kiew, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Bayern verlängert Corona-Verordnung vorerst um eine Woche

Next Post

DAX schließt knapp im Plus – BDI senkt Konjunkturprognose

Related Posts

Ukraine verpasst Fußball-WM

Cardiff (dts Nachrichtenagentur) – Die ukrainische Nationalmannschaft hat die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar verpasst. Das Team…
Mehr anzeigen