Russland: 959 ukrainische Soldaten haben sich in Mariupol ergeben

Moskau/Mariupol – Nach russischen Angaben haben sich seit Montag angeblich fast 1.000 ukrainische Kämpfer aus dem belagerten Asow-Stahlwerk in Mariupol ergeben. Alleine in den vergangenen 24 Stunden seien es 694 gewesen, darunter 29 Verwundete, teilte das russische Verteidigungsministerium am Mittwoch mit.

Insgesamt sollen sich laut Russland seit Montag 959 ukrainische Soldaten ergeben haben, darunter 80 Verwundete. Diese hatten sich zuvor mehrere Wochen auf dem Werksgelände in Mariupol verschanzt. Die humanitäre Lage in der Hafenstadt hatte sich seit Beginn der russischen Invasion in der Ukraine immer weiter zugespitzt. Im Verlauf der Belagerung hatte sich das von ukrainischen Soldaten in der Stadt gehaltene Gebiet auf das Stahlwerk reduziert.

Zuletzt hatte es aus der Ukraine aber geheißen, dass das gesamte Gelände evakuiert werden soll.

Foto: Mariupol (dts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Wehrbeauftragte verlangt schnelle Einigung beim Sondervermögen

Next Post

Diesel wieder günstiger als E10

Related Posts