Brand auf Mallorca

13 Deutsche bleiben weiter hinter Gittern auf Mallorca

Dreizehn deutsche Touristen, die wegen mutmaßlicher Brandstiftung auf Mallorca festgenommen wurden, sitzen bis heute hinter Gittern. Der zuständige Amtsrichter in Palma ordnete die Inhaftierung der Touristen ohne Kaution an, bestätigte ein Justizsprecher. Den Deutschen wird vorgeworfen, am Freitag bei einer Party auf dem Balkon ihres Hotels beim Ballermann Zigarettenkippen auf die Terrasse eines Restaurants geworfen und auch Alkohol darüber gegossen zu haben. Medienberichten zufolge geriet das Schilfdach in Brand, das Feuer beschädigte das Restaurant, eine Wohnung und das Hotel. Zwei Personen erlitten leichte Verletzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post
Lego

Deutsches Legoland feiert Geburtstag

Next Post

WEF-Gründer: Klima-Verantwortung muss zusammen getragen werden

Related Posts