Youtube

YouTube blockiert Monetarisierung für RT

YouTube blockiert Monetarisierung für RT und andere russische Kanäle.

YouTube hat dem staatlichen russischen Medienunternehmen RT und anderen russischen Kanälen nach dem Einmarsch in der Ukraine die Möglichkeit genommen, Geld für Werbeeinblendungen in ihren Videos zu erhalten, ähnlich wie es Facebook getan hat.

Unter Berufung auf “außergewöhnliche Umstände” teilte YouTube in einer Erklärung mit, dass es “die Möglichkeit einer Reihe von Kanälen zur Monetarisierung auf YouTube pausiert.

Es handelt sich dabei um mehrere russische Kanäle, die mit den aktuellen Sanktionen in Verbindung stehen”.

Videos von den betroffenen Kanälen werden auch weniger oft in den Empfehlungen auftauchen sagte YouTube-Sprecher Farshad Shadloo.

Er fügte hinzu, dass RT und mehrere andere Kanäle in der Ukraine aufgrund einer Regierungsanfrage nicht mehr zugänglich sein werden.

Der ukrainische Digitalminister Mykhailo Fedorov hatte am Samstag getwittert dass er YouTube kontaktiert habe, “um die propagandistischen russischen Kanäle – wie Russia 24, TASS, RIA Novosti – zu sperren”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post
Rostock

Unfall auf der B110 mit tödlichem Ausgang

Next Post
Ampel

Provokanter Rotlichtverstoß in Kaiserslautern

Related Posts