Demos weltweit

Tausende Demos täglich auf den Straßen

Aktuell finden Demos in sehr vielen Städten Deutschlands statt. Darunter Berlin, München, Rostock, Dresden, Hannover, Hamburg bis hin zu Osnabrück und viele hundert kleinere Städte. Immer mehr Menschen gehen auf die Straße, aber wieso weiß niemand davon?

In sozialen Medien und auf Videoportalen lässt sich sehen: Es gibt viel Wirbel um die Corona-Politik. Immer mehr Polizisten sind im Einsatz und versuchen Demos zu unterbinden oder in Ordnung zu halten. Dazu zählen auch großflächige Straßensperren.

Aufschriften wie “Wir sind die rote Linie” und andere Banner sind auf vielen Demos zu sehen. Eine Versammlung großer Mengen (teilweise mehrere tausend pro Stadt) spaziert dabei – hauptsächlich friedlich – durch die Straßen der Städte und wird immer wieder durch Polizeikontrollen und Auflagen gestoppt. Provokationen finden jedoch von beiden Seiten immer wieder statt (so unsere Erfahrungen vor Ort). Ziel dieser Demos sei die Wiederherstellung der menschlichen Freiheit und den Stopp der augenscheinlich willkürlichen Corona-Maßnahmen, die sich täglich ändern.

Livestreams auf Youtube, Twitch & co.

Mittlerweile vermehren sich ebenso die Livestreams, die mit diesen Demos mitlaufen und den Echtzeiteindruck hinterlassen. Der Grund sei – so einige Streamer – die Aufmerksamkeit darauf zu lenken, dass immer mehr Menschen auf die Straßen gehen. Die Medien würden zu wenig oder gar nicht darüber berichten und die Bürger somit “framen” und die Umstände verschweigen.

Kritik an Polizei & Medien

Immer wieder komme es zu Ausschreitungen und gewalttätigen Handlungen der Polizei, so die Demonstranten. In einigen Live-Übertragungen und Videos lasse sich dies nachvollziehen. Die Geschichte vorher wird jedoch oft nicht mit aufgenommen, wodurch es für außenstehenden schlecht einzuschätzen ist. Desweiteren stehe im Raum, dass gewisse Medien, wie RT Deutsch, aus Medien gesperrt wurden (Twitch, Youtube). Dies ist in der Tat so, jedoch streiten sich beide Seiten mit unterschiedlichsten Argumenten. Handlungen wie diese erhöhen natürlich den Druck auf die Bürger, die sowieso bereits Kritik an Zensur äußern. Eine klare Linie, wo die Meinungsfreiheit aufhört, ist aktuell schwieriger denn je.

Demos nicht nur in Deutschland

Wirft man einen Blick auf unsere Nachbarn oder gar außerhalb Europas wird klar: Deutschland ist nicht allein. Fast schon endlos viel Auswahl der zu sehenden Livestreams, Eindrücke oder Videos lassen sich dank des neuartigen Internets heranziehen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um private Aufnahmen oder Livestreams. Ist man erst einmal in dieser Blase, hinterlässt dies den Eindruck, dass die Welt untergehe. Ein gesunder Blick lohnt sich aber alle male.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

Staatliche Zensur in Deutschland?

Next Post

Djokovic die Figur der Impfgegner

Related Posts