JUGENDAPPELL: “Bitte überlebt!”

Gestern Abend habe ich leibhaftig miterlebt, wie unfähig die heutige Jugend in der Handhabung von banalsten Dingen ist, z.B. eine Konservendose mit “Schniepel” zu öffnen.

TikTok kann die Jugend super, aber einfachste Dinge, wie sich selbst eine Mahlzeit zuzubereiten … schwierig! Denn woher soll dieses Wissen kommen? Von den Eltern? Ich bitte euch! Dort erfolgt die Zufuhr von Füllstoffen höchstens wie folgt: “Einkaufen, Knopf drücken, fressen, FERTIG”! Alles was darüber hinaus geht, wäre für den Gesamtorganismus die reinste Überlastung und würde am Ende vermutlich wohl mehr Kalorien verbrennen als bereitstellen.

Was kann die Jugend dagegen tun? Richtig, nichts! Wie wird sie es schaffen, dennoch zu überleben? Langfristig betrachtet, wohl überhaupt nicht, zumindest nicht aus eigenem Antrieb. Deshalb brauchen wir mehr Maschinen, bzw. künstliche Intelligenz, denn was würde passieren, wenn der “Schniepel” des Konservendosendeckels auf einmal abbricht? Für die heutige Jugend würde dies vermutlich ein sogenanntes “Worst-Case-Scenario” darstellen, mit der Konsequenz zu verhungern.

WAS KANN DIE JUGEND ALSO TUN? Ihr habt es erkannt. Bitte bloß nicht selber kochen! Befreit euch von diesem Diktat der natürlichen Nahrungszufuhr und werdet selbst bestimmt, indem ihr selber auswählt, welcher Lieferdienst euch euren Füllstoff liefert. Die heutige Jugend ist ein trümmerhaftes Abziehbild unserer neurotischen Gesellschaft. Ich toleriere und verachte sie zugleich.

Doch enden möchte ich stets positiv, drum sei der Jugend verraten, sich kein Beispiel an uns ignoranten Klapperdemokraten zu nehmen, denn tatsächlich sind wir die Wurzel eures Übels. Doch das macht nichts, denn wir schieben die Schuld einfach auf unsere Eltern, ihr auf uns und eure Kinder auf euch. Und so wird letztendlich alles gut, sofern ihr den “Schniepel” richtig umgelegt bekommt. Fragt uns einfach. Noch wissen wir, wie es geht. Überlebt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post
Roboter

Menschen beherrschen: In nur 7 Schritten

Next Post
Hals

Das hilft bei einer Mandelentzündung

Related Posts