Sat.1 bringt beliebte Koch-Show zurück und landet einen Flop

Während die  Kochprofis Frank Oehler, Andreas Schweiger und Nils Egtermeyer  bei RTL nur noch auf Sparflamme köcheln hat es nun auch die Kollegen von Sat.1 erwischt. Der Promi-Ableger des eigentlich recht erfolgreichen Formates  The Taste  lockte am Sonntag, den 10. September 2017 zur besten Sendezeit nur wenige kulinarisch interessierte Zuschauer vor den Fernseher.  Mahlzeit! © Sat.1 Kochen kompakt lautet das Prinzip von  The Taste . Dabei sind die Voraussetzungen für kulinarisch bewanderte Normalbürger die gleichen wie für ambitionierte Profi-Köche mit Hand zum telegenen Auftritt. Statt der Zubereitung eines oder mehrerer Gerichte muss die servierte Speise auf einen einzigen handelsüblichen Löffel passen. Die fertigen Exemplare landen dann bei einer Jury aus erfahrenen TV-Köchen wie Frank Rosin, die darüber entscheiden, wer in die nächsten Runden darf und um den Titel kochen kann. Soweit das kurzgefasste Prinzip des kulinarischen Kampfes, der in regulärer Form im Oktober wieder jeweils mittwochs ausgestrahlt wird. Zur Einstimmung wurde am Sonntagabend nun ein Prominenten-Special ausgestrahlt, was dem Publikum allerdings nicht recht schmecken wollte, die die Kollegen von DWDL erfahren haben. Schlechte Quoten: RTL 2 wirft weitere Doku-Soap aus dem Programm  The Taste: Promi-Special bleibt hinter den Erwartungen zurück Nur 1,27 Millionen Zuschauer interessierten sich für die Promi-Ausgabe von The Taste mit Oliver Pocher und Co. Das bedeutet gleichzeitig, dass in der werberelevanten Zielgruppe lediglich 660 0000 Menschen zuschauten, was einen Marktanteil von mauen 6,3 Prozent bedeutet. Dennoch wird auch am kommenden Sonntag noch ein weiteres Prominenten-Special ausgestrahlt. Bilderstrecke starten (12 Bilder) Das wurde aus den Talkshow-Moderatoren der 90er Jahre! Ob das Publikum generell das Interesse an dem Format verloren hat ist nicht ganz klar abzusehen, denn der sonntägliche Sendeplatz ist in Deutschland kein leichter, da er traditionell den Tatort-Ermittlern der ARD gehört. Dort schauten starke 9,32 Millionen Zuschauer zu, wie die Stuttgarter Kommissare Bootz und Lannert im Stau nach einem Fahrerflüchtigen suchten.  

FREEMAIL LOGIN