Mukoviszidose-Dreifachtherapie wirkt auch bei seltenen Chloridkanal-Mutationen

Berlin – Bereits bekannte Mukoviszidose-Wirkstoffe könnten jetzt noch mehr Patienten mit dieser Erbkrankheit zugute kommen. Die Dreifachtherapie mit Elexacaftor, Tezacaftor und Ivacaftor erwieß sich in einer Phase-III-Studie jetzt auch bei Betroffenen mit seltenen... [weiter lesen]

FREEMAIL LOGIN