Berlin meldet sich mit Sieg gegen Frankfurt zurück

Die Berlin Recycling Volleys haben sich nach der deutlichen Niederlage beim VfB Friedrichshafen eindrucksvoll zurückgemeldet. Gegen die United Volleys Frankfurt setzte sich das Team aus der Hauptstadt klar mit 3:0 (25:18, 25:18, 25:17) durch. Für die Hauptstädter ging es auch ein wenig um Wiedergutmachung. Der Spitzenklub hat in der Liga überraschenderweise bereits zwei Niederlagen auf dem Konto. DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben  | ANZEIGE  Mit dem Sieg gegen Frankfurt setzte sich Berlin aber wieder an die Tabellenspitze. "Ich denke, das war eine gute Antwort auf das Spiel am Mittwoch. Heute lag der Fokus auf uns. Wir haben versucht, unsere Dinge gut zu machen. Wir können zufrieden sein mit dem Spiel", sagte Berlins Libero Julian Zenger bei SPORT1 . ( SERVICE: Tabelle der Volleyball-Bundesliga ) Die Rückschläge zuletzt hätten Unruhe ins Team gebracht, gab der 23-Jährige zu. "Die Antwort heute war sehr gut - auch für die nächsten Wochen und mit Blick auf die Champions League. Es war gut für das Team, dass wir heute so ein souveränes Spiel gezeigt haben." Frankfurt konnte beim Topspiel nur mit zehn Spielern antreten. Tim Grozer wollte die Niederlage aber damit nicht entschuldigen. "Sie waren an jedem Ball dran. Ich persönlich bin auch ständig am Block hängen geblieben. Das machen sie gut. Sie haben verdient gewonnen", sagte der Außenangreifer SPORT1 . ( SERVICE: Der Spielplan der Volleyball-Bundesliga ) Bereits einen Tag später müssen die Hessen erneut in der Hauptstadt ran. Der Gegner in der Volleyball-Bundesliga heißt VC Olympia Berlin. "Natürlich ist der Körper müde. Aber wir haben genug Zeit, uns auszuruhen und uns vorzubereiten. Das sind super Jungs und da müssen wir wieder alles geben", so Grozer mit Blick auf das nächste Duell.

FREEMAIL LOGIN