Kardiologie: Mehr als 200 Genvarianten beeinflussen das PR-Intervall im EKG

London − Das PR-Intervall, das im Elektrokardiogramm (EKG) die Dauer der Signalleitung von den Vorhöfen über den atrioventrikulären (AV)-Knoten in His-Bündel und Purkinje-Fasern anzeigt, ist offenbar anfällig für genetische Störungen. Eine in...

FREEMAIL LOGIN