GZSZ-Rätsel endlich gelüftet: Diese Serienfigur hat überraschend eine Tochter!

Seit Wochen rätseln Fans darüber, welche Serienfigur bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten noch einmal Vater wird. Wer nicht länger auf die Auflösung warten möchte, bekommt nun endlich eine Antwort. Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler! Bereits im Dezember verkündete RTL, dass im Frühjahr 2020 zwei neue Gesichter zu GZSZ dazustoßen werden. Unter anderem wird Ronja Herberich als Merle Kramer ab nächsten Donnerstag, in Folge 6.938, zu sehen sein. Ihre Serien-Figur wird das Leben eines Kiez-Bewohners mächtig auf den Kopf stellen, denn Merle sucht ihren Vater, der noch nicht weiß, dass sie überhaupt existiert. Im Netz wurde bereits vielfach spekuliert, welcher der männlichen Serienfiguren wohl Merles Vater sein könnte. In die engere Auswahl fielen vor allem Felix, Erik und Paul. Ein Blick auf die kommenden Folgen verrät bereits, wessen Leben sich künftig gewaltig ändern wird. Im  Stream bei TVNOW Premium*  könnt ihr euch die entsprechende Folge und die Auflösung des Rätsels übrigens jetzt schon anschauen. Achtung, es folgen Spoiler für die Folgen 6.936 6.937 Bilderstrecke starten (12 Bilder) Völlig anders: So sieht „Mieze”-Darstellerin Franziska van der Heide heute aus Felix, Erik oder Paul wer ist Merles Vater? Ein unerwarteter Brief vom Jugendamt, schockierte Gesichter und eine Nachricht, die alles verändert Erik wird beziehungsweise ist überraschend Vater! Damit ist jetzt klar, wessen Tochter Merle Kramer ist und wen das junge Mädchen im Kolle-Kiez aufsucht. Über Eriks Vergangenheit ist nur wenig bekannt, was in den Jahren vor seiner Haft passiert ist, haben wir bisher nicht erfahren. Es ist also keineswegs unwahrscheinlich, dass Erik auch vor Shirin bereits eine oder mehrere Beziehungen hatte. Handelt es sich vielleicht sogar nur um eine Verwechslung? Da Ronja Herberich in den Hauptcast von GZSZ einsteigt, gehen wir davon aus, dass sie in Zukunft eine größere Rolle bei der RTL-Daily spielen wird und tatsächlich Eriks Tochter ist. Erik ist schockiert, als er den Brief vom Jugendamt liest. © TVNOW / Rolf Baumgartner Nach dem ersten Schock beginnt Erik sofort zu spekulieren und überlegt, mit wem er ein Kind gezeugt haben könnte. Da Merle erst 16 ist, rechnet Erik zurück und stellt fest, dass er bei der Zeugung 15 Jahre alt gewesen sein muss. Shirin und er mutmaßen, um welche Freundin oder Jugendliebe es sich bei Merles Mutter handeln könnte. Gute Zeiten, schlechte Zeiten gibt es mittlerweile seit 27 Jahren. Wie sehr sich die Darsteller in dieser Zeit verändert haben, zeigen wir euch im Video: Die Nachricht vom Jugendamt wird Erik sicher nicht kalt lassen. Gerät sein Leben erneut aus den Fugen? Aktuell hadert der Beikoch zudem mit der Falschaussage, die er John zuliebe gemacht hat. Toni hat von alldem bisher noch keinen blassen Schimmer wie wird sie reagieren, wenn sie von Eriks Tochter erfährt? Eins steht fest: Die kommende Woche wird extrem spannend! Regulär könnt ihr die Folgen werktäglich, ab 19:40 Uhr, bei RTL anschauen. GZSZ: Cliffhanger-Quiz – Wisst ihr noch, was dann geschah?

FREEMAIL LOGIN