Werder stößt Gladbach vom VBL-Thron und übernimmt Platz eins

Der amtierende Titelverteidiger Werder Bremen um Michael "MegaBit" Bittner hat die Tabellenspitze in der VBL übernommen. Am achten Doppelspieltag deklassierten die Bremer den FC Augsburg mit 9:0 Punkten und kassierten dabei kein Gegentor (1:0 / 4:0 / 1:0). Grün-Weiß profitierte dabei vom Patzer der Gladbacher, die am Mittwoch alle Zähler an RB Lepizig abgaben. Damit kassierten die Fohlen die erste Niederlage seit dem 12. Spieltag. >> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen << Am Abend siegte dann der VfL Wolfsburg ebenso deutlich gegen Hertha BSC (3:0/2:1/2:0) und schob sich auf den siebten Rang vor. Tabellarisch stellt es sich nach 17 Spieltagen wie folgt dar: Werder Bremen thront mit 97 Zählern vor Herbstmeister Mönchengladbach. Im Vier-Punkte-Abstand geht es weiter mit Platz 3 und Bayer 04 Leverkusen. Dahinter folgen Hannover, Leipzig und Fürth. Je zwei Spieler der besten sechs Klubs qualifizieren sich direkt für das VBL Grand Final im März, wo es um die deutsche Meisterschaft unter den Einzelspielern geht. Die Liga wird an 21 Spieltagen ohne Rückrunde ausgetragen. Jede Begegnung findet in einem Format statt, das dem Davis Cup im Tennis ähnelt. Zwei Partien werden im Eins-gegen-Eins gespielt (jeweils eine auf der Playstation und eine auf der Xbox). Für jeden Sieg gibt es drei, für jedes Remis einen Punkt.

FREEMAIL LOGIN