Programm-Panne bei Pro7: Sender zeigt „The Big Bang Theory“ in falscher Sprache

Gestern Abend zeigte ProSieben erneut vier Folgen von The Big Bang Theory. Während die Wiederholungsfolge den Fans inhaltlich nichts Neues gezeigt hat, gab es in Sachen Ton eine Überraschung. Der Privatsender ProSieben ist bekannt für die Ausstrahlung von US-Sitcoms. Für Zuschauer*innen ist es meist möglich, bis zu vier Folgen ihrer Lieblingsserien am Stück zu sehen. Fans von The Big Bang Theory können beispielsweise tagsüber drei Folgen nacheinander lang sehen, was die vier Nerds mal wieder anstellen. Wer mittags keine Zeit findet, kann sich jeden Montagabend auf die Serie freuen. Zum ersten Tag der Woche laufen bei ProSieben ab 22:10 Uhr gleich vier Folgen nacheinander an.   So auch gestern Abend. Allerdings ist hier dem Münchner Privatsender bei der Ausstrahlung einer Folge ein kleiner Fehler unterlaufen. Anstatt der deutschen Synchronstimmen waren hier für ungefähr zehn Minuten die Originalstimmen zu hören. Was ist denn plötzlich mit Leonard Hofstadter los? The Big Bang Theory im Original-Ton: Der kleine Fauxpas ist bei der Internetgemeinde natürlich nicht unbemerkt geblieben. Auf Twitter sprechen einige Nutzer über den Ton-Fehler. Vielen scheint die Serie in der Originalsprache allerdings zu gefallen. #tbbt im O-Ton auf #prosieben ... Die erwarten ja viel von ihrem Publikum

FREEMAIL LOGIN