PPI: Genvariante deutet auf höheres Infektionsrisiko für Kleinkinder hin

Nashville – Protonenpumpen-Inhibitoren (PPI) werden in der Leber über das Isoenzym CYP2C19 inaktiviert. Eine genetisch bedingte verminderte Aktivität des Enzyms, die zu erhöhten Plasmaspiegeln des Säureblockers führt, war in einer...

FREEMAIL LOGIN