Aktuelles

    Neue Bestseller-Verfilmung vereint „Twilight” & „Fifty Shades of Grey”

    Als im Jahr 2015 der erste Fifty Shades of Grey-Film die hiesigen Kinosäle eroberte, strömten Fans der gleichnamigen Buchreihe scharenweise ins Kino. Weltweit spülte der Film 568 Millionen US-Dollar in die Kinokassen und zog entsprechend der Vorlage zwei Fortsetzungen nach sich. Ein Erfolg, der sich wohl schwer wiederholen lässt, oder? Das Gegenteil will jetzt die Verfilmung einer absoluten Bestseller-Reihe beweisen! Im selben Jahr, in dem auch der erste Fifty Shades of Grey -Teil in die Kinos kam, wurde in Deutschland Anna Todds Roman After passion veröffentlicht. Der erste Teil der Buchreihe landete kurz nach seiner Erscheinung in der Top10 der Bestsellerliste des Spiegel (in der Kategorie Paperback/Belletristik) und kletterte kurz danach sogar auf den dritten Rang, wo er mehrere Wochen lang verblieb. Die drei Fortsetzungen After truth, After love sowie After forever wurden im Abstand von wenigen Wochen veröffentlicht und schafften es ebenfalls in die Top10 des Spiegel. Es folgte ein regelrechter Hype um die erotisch angehauchte Geschichte, die die amerikanische Schriftstellerin Anna Todd im Jahr 2013 zu Papier brachte. Mittlerweile wurde die Buchreihe in über 30 Sprachen übersetzt und auf Wattpad, einer Social-Media-Plattform für Autoren und Leser, über 1,5 Milliarden Mal gelesen. Jetzt soll der erste Teil vom Papier auf die Leinwand gebracht werden und es dabei Erfolgsgeschichten wie Twilight und Fifty Shades of Grey gleichtun. Bilderstrecke starten (8 Bilder) Die heißesten Sexszenen aus „Fifty Shades“ After passion: Die Hauptrollen sind bereits besetzt Der erste Teil der erfolgreichen Roman-Reihe erzählt die Geschichte des Good Girls Tessa Young, die an ihrem ersten Tag an der Washington Central University auf Hardin Scott trifft, einen unberechenbaren Bad Guy. Auch wenn Hardin ihrer Vorstellung eines Traummannes nicht im Geringsten entspricht, fühlt sich die junge Studentin magisch von dem gut aussehenden Draufgänger angezogen. Sie kann nicht anders, als den dominanten Bad Boy zu lieben auch wenn sie nie wieder die sein wird, die sie einmal war… Wie Deadline berichtet, stehen sogar bereits die Hauptdarsteller fest. Als Tessa Young wurde Josephine Langford verpflichtet. Sie ist die Schwester des Tote Mädchen lügen nicht-Stars Katherine Langford. A post shared by Josephine Langford (@josephinelangford) on Jun 27, 2016 at 7:52pm PDT Für die Rolle des geheimnisvollen Hardin Scott wurde Hero Fiennes-Tiffin gecastet, der im sechsten Film der Harry Potter-Reihe den elfjährigen Tom Riddle spielt. Er ist außerdem der Neffe der beiden Hollywood-Stars Joseph und Ralph Fiennes. Startschuss für die Dreharbeiten zu After ist bereits in der kommenden Woche in Atlanta. Auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird Jenny Gage, die für ihren Dokumentarfilm über sieben Teenager aus Brooklyn (All This Panic) zahlreiche Lorbeeren ernten konnte. After soll noch 2019 in den US-amerikanischen Kinos starten.

    FREEMAIL LOGIN