Nächste Rekordmarke! Federer nach Kraftakt im Finale

Der Tennis-Weltranglistenerste Roger Federer (Schweiz) hat sich beim ATP-Masters in Indian Wells ins Finale gekämpft. Der Grand-Slam-Rekordchampion besiegte in der Vorschlussrunde den Kroaten Borna Coric mit viel Mühe 5:7, 6:4, 6:4 und feierte eine neue Karrierebestmarke. Der hart erkämpfte Erfolg gegen den Weltranglisten-49. war für Federer der 17. Sieg im 17. Spiel des Jahres zum besten Saisonstart seiner Laufbahn. Zu Beginn des Jahres 2006 waren dem heute 36-Jährigen 16 Matches ohne Niederlage gelungen. Im Finale trifft Federer am Sonntag auf Juan Martin del Potro (Argentinien/Nr. 6) oder Milos Raonic (Kanada/Nr. 32). Dritter Turniersieg des Jahres im Visier Gegen seinen 15 Jahre jüngeren Kontrahenten, der beim mit 7,972 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier erstmals im Halbfinale eines Masters stand, verwandelte Federer nach 2:20 Stunden seinen ersten Matchball. Federer hat den dritten Turniersieg des Jahres nach seinem Australian-Open-Triumph und dem Erfolg in Rotterdam im Visier. Als letzter Deutscher war Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 31) in Kalifornien am Freitag im Viertelfinale nach einer Dreisatz-Niederlage gegen del Potro ausgeschieden.

FREEMAIL LOGIN