LIVETICKER: Wendl/Arlt setzen Ausrufezeichen

+++ Hier aktualisieren +++ Zwischenstand: 1. Wendl/Arlt (GER) 2. Penz/Fischler (AUT) 3. Eggert/Benecken (GER) 4. Sics/Sics (LAT) 5. Denisev/Antonov (OAR) 6. Guadramovics/Kalnins (LAT) +++ Letten patzen +++ Die zweiten Letten Guadramovics/Kalnins verpatzen ihre Fahrt ziemlich. Eine satte Sekunde liegen sie hinter Wendl/Arlt. +++ Penz/Fischler +++ Die Fahrt der Österreicher Penz/Fischler sieht nicht wirklich sauber aus. Doch sie sind schnell - das zeigt sich in der Endzeit. Penz/Fischler schieben sich auf Rang zwei. +++ Eggert/Benecken zurück +++ Eggert/Benecken folgen direkt dahinter. Zu Beginn des Laufs liegen sie knapp hinter Wendl/Arlt. Und den Rückstand holen sie im weiteren Verlauf auch nicht auf. Mit einer Zeit von 45,931 Sekunden sind Eggert/Benecken etwas überraschend etwa eine Zehntel hinter ihren Rivalen zurück. +++ Wendl/Arlt glänzen +++ Wendl/Arlt beginnen ihre Fahrt mit einem Startrekord. In den Zwischenzeiten liegt das deutsche Duo auch klar vorne. Im Ziel pulverisieren sie den Bahnrekord um eine halbe Sekunde! Die Zeit bleibt bei 45,820 Sekunden stehen. +++ Sics mit neuem Bahnrekord +++ Die Letten Sics/Sics toppen die Zeit von Denisev/Antonov direkt. Mit dem neuen Bahnrekord von 46,336 sind sie knapp schneller als die Russen (46,437). +++ Los geht's +++ Die Russen Denisev/Antonov, die unter olympischer Flagge an den Start gehen, machen den Anfang und setzten direkt einen Bahnrekord. +++ Die Favoriten +++ Neben den zwei deutschen Teams gilt es auf Georg Fischler und Peter Penz aus Österreich zu achten. Im diesjährigen Gesamtweltcup liegen sie hinter Eggert/Benecken und Wendl/Arlt auf Rang drei. Dahinter folgen Andris Sics/Juris Sics aus Lettland, die bereits zwei Olympia-Medaillen zu Hause haben, sowie Matthew Mortensen/Jayson Terdiman (USA). Bei der WM 2017 sicherten sich Eggert/Benecken vor Wendl/Arlt und dem dritten deutschen Duo David Gamm/Robin Geueke den Titel. Diese sind in Pyeongchang aber nicht am Start. Die Silbermedaillengewinner von Sotschi, Andreas und Wolfgang Linger aus Österreich, beendeten 2014 ihre Karriere. +++ Nur zwei Durchgänge +++ Im Gegensatz zu den Einsitzern gibt es bei den Doppelsitzern nur zwei Durchgänge. Fehler sind also kaum zu verschmerzen. +++ Früh an der Reihe +++ Wendl/Arlt fahren bereits als drittes Team durch den Eiskanal. Anschließend folgen Eggert/Benecken. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Bahn noch bestens präpariert sein. Insgesamt sind 20 Duos am Start. +++ Zwei deutsche Duos +++ Zwei deutsche Duos sind am Start: Toni Eggert/Sascha Benecken und Tobias Wendl/Tobias Arlt. Eggert und Benecken überzeugten im Training und dürfen auf ihren ersten Olympiasieg hoffen. Das Finale der Doppelsitzer ab 12.20 Uhr im LIVETICKER .

FREEMAIL LOGIN