1. Bundesliga: Bayern München gewinnt gegen Werder Bremen

Am 14. Spieltag in der 1. Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München gegen Werder Bremen mit 6:1 gewonnen. Die Bayern sind damit wettbewerbsübergreifend seit zwölf Spielen ungeschlagen und behalten den ersten Tabellenplatz.

Auch die Hanseaten bleiben unverändert auf Rang sieben. Obwohl Werder seit 2008 nicht mehr gegen Bayern gewonnen hat, starteten die Bremer enthusiastisch in die Partie. Die Bayern ließen jedoch keine Gelegenheit ungenutzt, blieben tonangebend und unnachgiebig. Für Bayern trafen Jamal Musiala (6.), Serge Gnabry (22., 28., 82.), Leon Goretzka (26.) und Mathys Tel (84.), für Werder Anthony Jung (10. Minute).

Die weiteren Ergebnisse: VfB Stuttgart – Hertha BSC 2:1, VfL Bochum – Borussia Mönchengladbach 2:1.

Foto: Lucas Hernández (FC Bayern) [dts]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post

US-Börsen legen vor Zwischenwahlen-Ergebnis zu

Next Post

SED-Opferbeauftragte beklagt fehlende Anerkennung Verfolgter

Related Posts