Moped

Polizei-Flucht: 17-jähriger Mopedfahrer schwer verletzt

Ein 17-jähriger Motorradfahrer ist in Schwedt (Uckermark) auf der Flucht vor der Polizei schwer verletzt worden. Der junge Mann sei am Samstagabend mit hoher Geschwindigkeit durch die Stadt gefahren, berichtete die Polizei am Sonntag. Der 17-Jährige ignorierte das Stoppsignal eines Streifenwagens mit Blaulicht und Sirene und versuchte, zu entkommen. Der Motorradfahrer kollidierte mit dem Streifenwagen und prallte gegen den Maschendrahtzaun. Er wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Das Motorrad wurde wegen offensichtlicher technischer Veränderungen von der Polizei beschlagnahmt. Gegen den 17-jährigen Mann wurde Strafanzeige wegen Fahrens ohne gültigen Führerschein erstattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Post
Reichstag

Vor dem Reichstag: Proteste für Frieden und Klimaschutz

Next Post
BER

Drohne behindert Passagiermaschine beim Anflug auf BER

Related Posts